Programm

Programm

Hier gibt es das Programm als PDF.

Mittwoch 11. Juli 2018

Eröffnung: (18.00 – 20:00)

Eröffnungssreden von 
Mirko Messner (Vorsitzender der Kommunistischen Partei Österreichs) und Gregor Gysi (Präsident der Europäischen Linken)

Einführung:
In Erinnerung an Elisabeth Gauthier: Österreichische Französin und Weltbürgerin
Präsentation von Chantal Delmas (PCF) und Barbara Steiner (transform! Europe)

Konzert: Aron Quartett

 

Pause

Freiraum für Workshop-Ideen und erstes Treffen zur Organisation für den „Jugendfokus“.

Bei der diesjährigen Sommeruniversität wird es ein neues Format geben: Ein spezielles Programm für junge europäische Linke! Diese Besonderheit wird von den jungen Menschen selbst organisiert. Die Idee ist, die spezifischen Interessen und Ansätze junger Menschen im täglichen Fokus zu berücksichtigen und ihnen den geeigneten Raum für selbstorganisierte Workshops zu bieten und mit allen anderen die Plenarsitzungen, Seminare und Abendveranstaltungen zu teilen.

Abendessen (20:00)

Donnerstag 12. Juli 2018

“Europas Rolle in einer globalisierten Welt”

Plenum 1 (10.00 – 11.45): 

Heutiger Marxismus/Feminismus
Gregor Gysi (Präsident der Europäischen Linken),
Gabriele Michalitsch (Universität Wien)
Moderation: Barbara Steiner (transform! europe)

Seminare (12.00 – 14.00):

a) Europa und der Mittelmeerraum
Natasa Theodorakopoulou (SYRIZA, Griechenland)
Vera Polycarpou (AKEL) (TBC)
N.N Kommunistische Partei des Libanon (TBC)
Moderation: Roberto Morea (transform! europe)

b) Widerstand gegen die NATO-Expansion und Aggression
Ina Shupac (Partei der Kommunisten der Republik Moldau)
Volodymir Ischtschenko (Zentrum für Sozialforschung, Kiew)
Erhard Chrome (RLF Berlin)
Moderation: Claudia Krieglsteiner (KPÖ, Österreich)

c) Widerstand gegen die neue Runde des Wettrüstens und des Kalten Krieges in Europa
Claudia Haydt (Die Linke, Deutschland)
Maite Mola (Vizepräsidentin der EL)|
Antero Eerola (Linke Allianz, Finnland) (TBC)
Moderation: Attila Vajnai (Ungarische Arbeiterpartei 2006)

d) Die Zeiten ändern sich: 68/69 in den USA, Frankreich, Deutschland, Italien, Skandinavien und Großbritannien
Einführung von PCF (Frankreich) (TBC)
Kurzintervention von 7-8 Minuten: Inger V. Johansen (RGA, Dänemark),
Tatiana Moutinho (cult:tra, transform! europe, Portugal),
Franco Russo (Italien),
Makis Kavouriaris (Griechenland)
Moderation: transform! europe (TBC)
 
e) Workshop Jugendfokus: Was können wir vom Marxismus über die Globalisierung lernen?

Max Shanly (the Labour Party und Momentum)

 

Mittagspause (14.00 – 16.00)

Plenum 2 (16.00 – 18.00):

Eckpunkte für ein alternatives Konzept in
Anbetracht der Militarisierung der Europäischen Union
Dagmar Enkelmann (RLS),
Maite Mola (Vizepräsidentin der EL),
Moderation: Laurent Perea (PCF, Frankreich) (TBC)
 

Abendveranstaltung und Abendessen (20.00 Uhr): Musik und Solidarität mit den linken Kräften in Lateinamerika

Freitag 13. Juli 2018

“Soziale Gerechtigkeit: Ein europäisches Konzept für den wirtschaftlichen,

ökologischen und sozialen Ausgleich”

Plenum 3 (10.00 – 11.45):

“Hin zu einem europäischen Plan für einen wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Neustart”
Rosalía Martin Escobar (Mitglied der ständigen Arbeitsgruppe des Bundes für Frauen der IU, Spanien)
Guillaume Balas (MdEP S & D, Générations) (TBC)
Giorgos Katrougalos (Stellvertretender Außenminister, Griechenland)
Luka Mesec (Levica, Slowenien)
Moderation: Paolo Ferrero (EL Vizepräsident)

 

Seminare (12.00 – 14.00):

a) Verschiedene Szenarien für die Zukunft der Währungsunion
Kenneth Haar (CEO)
Marika Frangakis (SYRIZA, Griechenland)
Steffen Lehndorff (Universität Duisburg)
Moderation: N.N (TBC)

b) Eine radikale Agenda für eine soziale und geschlechtergerechte Energiewende.
Manuela Kropp (Mitarbeiterin MdEP, Die Linke)
Gitte Pedersen (RGA, Dänemark)
Pablo Torija (Podemos, Spanien)
Moderation: Jean Claude Simon (transform! europe)
c) Jugendfokus: Der Aufstieg der Rechtsextremen in Europa: Wie wir es erleben

 

Mittagspause (14.00 – 16.00):

Seminare/Workshops (16.00 – 18.00):

d) Europa, China und die neue Seidenstraße
Josef Baum, (transform! europe)
Giorgos Katrougalos (Stellvertretender Außenminister, Griechenland)
Moderation: Marga Ferré (Spanien)

e) "Das Einfache, das schwer zu erreichen ist": 68/69: ČSR, Ungarn, Jugoslawien, Polen
Gáspár Miklós Tamás (Philosoph, ehemaliges Mitglied der Akademie der Wissenschaften, Ungarn),
Jiří Hudeček (SDS, Tschechische Republik),
Filip Balunivic (Politikwissenschaftler, Serbien),
Moderation: Waltraud Fritz (KPÖ, Österreich)

Verschiedene Stadtführungen (15.00 - 18.00)

Abendessen im Brick 5 (Einlass 18:00)

19:00 Performance inspiriert von Bertolt Brechts FLÜCHTLINGSGESPRÄCHEN (1940) mit Eva Brenner & Team von FLEISCHEREI_mobil
19.30 Abendessen
20:30 Wiener Musik

Samstag 14. Juli 2018

„Aneignung, Partizipation und Demokratie“

Plenum 4 (10.00 – 11.45):

“Wie kann Europa wieder gemeinsam
gestaltet werden?"- Wie kann Europa wieder zu einer Dimension für Initiativen werden, mit denen soziale Gerechtigkeit, ökologische Nachhaltigkeit und Demokratie zurückgewonnen werden kann?
Mariana Mortagua (MP, Bloco de Esquerda, Portugal), (TBC)
Italienischer Sprecher (TBC)
Ernest Urtasun (Mitglied des Europäischen Parlaments, Iniciativa per Catalunya Verds) (TBC)
Walter Baier (transform! europe)
Moderation: Marga Ferré (Spanien)

 

Seminare (12.00 – 14.00)

a) Rechtspopulismus und die extreme Rechte in Europa
Antoine de Cabanes (transform! europe, Espace Marx, Frankreich)
Gabriele Michalitsch (Universität Wien)
Joanna Gwiazdecka (RLS Prag, Polen)
Joseph Healy (Linke Einheit, UK)
Moderation: Roberto Musacchio (Alta Europa mit Tsipras, Italien)

b) Innerlinker Dialog über verschiedene Strategien in Bezug auf Nation, Staat und Demokratie
Christine Kaindl (DIE LINKE, Deutschland) (TBC)
Makis Kavouriaris (Griechenland) (TBC)
Ernest Urtasun (MdEP, Iniciativa per Catalunya Verds) (TBC)
Moderation: Andreas Günther (RLS, New York)

c) Innerlinker Dialog - Wer sind die Akteure und Verbündete für eine politische Veränderung? (Soziale Bewegungen, Parteien, Sozialdemokratie)
Conny Hildebrandt (RLS Berlin, transform! europe)
Waltraud Fritz (KPÖ, Österreich)
Federico Severino (Instituto 25M, Spanien)
Moderation: Angelina Giannopoulou (transform! europe, NPI)

 

Mittagspause (14.00 – 16.00)

Seminare/Workshops (16.00 – 18.00)

d) "Unter dem Bürgersteig liegt der Strand" 68/69:
Das Erwachen eines neuen Feminismus nach 68

Heidi Ambrosch (transform! europe)
Spanische Feministin (TBC)
Rosa Rinaldi (Rifondazione Comunista, Italien)
Moderation: Gitte Pedersen (RGA, Dänemark)

e) Ist Visegrád das einzige Modell für eine regionale Zusammenarbeit in Europa?
Veronika Susova Salminen (Finnland / Tschechische Republik)
N.N (TBC)
Moderation: Dagmar Svendova (transform! europe)

f) Jugendfokus: Autoritäre Wende in Europa: Wohin steuert die Demokratie?

 

Abschlussveranstaltung (18.30)

Sonntag 15. Juli 2018

Abreisetag