Statements

Statements

Seit Sommer 2013 verhandelt die Europäische Kommission mit der US-Regierung und der Unternehmenslobby hinter verschlossenen Türen über die „Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft“ (TTIP). Ein ähnliches Abkommen zwischen der EU und Kanada (Comprehensive Economic and Trade Agreement, CETA), wird bereits in Kürze ratifiziert werden.

Zwei Wochen nach den Europawahlen trafen sich der Rat der Vorsitzenden und der Vorstand der Europäischen Linken an diesem Wochenende in Brüssel. Dort hatten wir Gelegenheit, uns über unsere Analysen der Wahlergebnisse in den Ländern und auf europäischer Ebene auszutauschen sowie die Wahlkampagne der EL und die Kandidatur von Alexis Tsipras für das Amt des Präsidenten der Europäischen Kommission zu evaluieren und über die notwendigen politischen Initiativen für die kommenden Monate zu debattieren.

El Ejecutivo del Partido de la Izquierda Europea (PIE), reunido hoy en Brusselas, se solidariza con la movilización convocada por la Junta Estatal Republicana a las 20 horas en todos los pueblos y cuidades de España para reinvindicar un referéndum vinculante sobre su modelo de Estado.

El PIE apoya con fuerza la reivindicación de un proceso constituyente hacia una 3ª República. 

 

Der Vorstand der Partei der Europäischen Linken traf sich heute in Brüssel und erklärte sich mit dem Aufruf der Junta Estatal Republicana solidarisch, um 20 Uhr in allen Dörfern und Städten Spaniens auf die Straße zu gehen und eine Volksabstimmung über die Form des politischen Regimes  zu fordern.

König Juan Carlos von Spanien ist gerade zugunsten seines Sohnes, Prinz Felipe, zurückgetreten. Angesichts der Krise im Land und den Europawahlergebnissen der Parteien, die die Monarchie unterstützen, müssen nicht die gekrönten Häupter wechseln, sondern das Regime muss sich wandeln.

Press release from the our comrades in Turkey regarding the 1st anniversary of Gezi Park Resistance

The European Elections from a Left Perspective

Während der Wahlkampfabschluss-Veranstaltung der Izquierda Unida in Santa Cruz auf  Teneriffa (Kanarische Inseln) am Freitagabend waren sowohl die Besucher vor Ort als auch die Parteikandidaten diversen Angriffen ausgesetzt. Die Angreifer zerstörten Poster, beleidigten die Anwesenden verbal und gingen schließlich zu körperlichen Angriffen über.

Von Alexis Tsipras, Oppositionsführer im griechischen Parlament, Vorsitzender des Linksbündnisses SYRIZA und Kandidat der Europäischen Linken für das Amt des EU-Kommissionsprädienten

Seiten