Gregor Gysi, Präsident der Europäischen Linken (EL) zum mutmaßlichen Terroranschlag in London

Gregor Gysi, Präsident der Europäischen Linken (EL) zum mutmaßlichen Terroranschlag in London

Der Anschlag im Herzen Londons mit Toten und vielen Verletzten erschüttert uns. Unsere Gedanken sind bei den Verletzten, den Angehörigen, den Freundinnen und Freunden der Opfer.
Die Hintergründe der Tat müssen schnell und lückenlos aufgeklärt werden. Mutmaßungen über die Motivation des Täters sind heute fehl am Platz, es gibt aber zu bedenken, dass  der Anschlag in unmittelbarer Nähe des Parlamments stattfand.
Wir im Westen müssen über ein ganz anderes Verhältnis zu islamisch geprägten Menschen und Ländern nachdenken, wenn wir Hass, Feindschaft und Anschläge verhindern wollen. Dies gilt unabhängig von der Aufklärung in diesem Fall.

  

Gregor Gysi

Präsident der Partei der Europäischen Linken (EL)