Erklärung von Gregor Gysi zum Anschlag in Barcelona

Erklärung von Gregor Gysi zum Anschlag in Barcelona

 
Dieser entsetzliche Anschlag im Herzen Barcelonas mit vielen Toten und Verletzten erschüttert uns alle zutiefst. Katalonien war schon immer ein Land des Friedens und des Willkommens, und nichts sollte das verändern.
 
Man kann sich gar nicht vorstellen, wie hart dieser Anschlag die Angehörigen, Freundinnen und Freunde der Opfer  trifft. Wir alle fühlen mit Ihnen und wünschen den Verletzten baldige Genesung.
 
Die Täter müssen schnellstens ermittelt und konsequent zur Verantwortung gezogen werden. Die Hintergründe müssen vollständig aufgeklärt werden. Wir müssen auch darüber nachdenken, wie solcher Hass entsteht, wie endlich die Kriege überwunden und dieser Hass abgebaut werden kann. Ein friedliches Zusammenleben setzt den Willen daran auf allen Seiten voraus.
 
Auch müssen wir im Westen über ein ganz anderes Verhältnis zur sogenannten dritten Welt nachdenken, wenn wir Hass, Feindschaft und Anschläge verhindern wollen. Außerdem kann so auch ein wirksamer Beitrag gegen Fluchtursachen gesetzt werden.